↑ Zurück zu Kritikpunkte

Seite drucken

Bebauung

Error!

Genauere Ausführungen befinden sich hier in Arbeit.

Diese Kritik richtet sich vor allem gegen eine zu hohe und dichte, nicht nachbarschaftsgetreue Bebauung. In Kürze:

Aus unserer Stellungnahme:

Auch liegt es im öffentlichen Interesse, dass sich die Festsetzungen des VBP der vorhandenen Bebauung insbesondere den vorhandenen Baufluchten an-passen müssen. Dies ist nicht der Fall. Einen ca. 160 m langen Baukomplex gibt es an der Ammerländer Heerstraße nicht. Und erst recht nicht einen mit der Höhe von ca. 14-17 m. Dadurch wird alles, selbst das zurück- und tiefer-liegende Bürogebäude der Firma Rosier (14 m hoch) überragt. Einzig damit vergleichbar wäre noch die Universität, aber dabei handelt es sich bekannt-lich nicht um ein Wohngebäude und es ist auch nicht 160 m lang am Uhl-hornsweg gebaut.

Dieser gesamte Wohnparkkomplex passt deswegen nicht in die bestehende Wohnbebauung und erinnert etwas an einen geschönten Plattenbau.Die schützenswerten Interessen der Wohnbevölkerung werden damit nicht aus-reichend berücksichtigt und abgewogen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.netzfabrik-wechloy.de/kritikpunkte-an-den-planungsunterlagen/bebauung/