«

»

Sep 11

Beitrag drucken

Zum Xten Mal…

werden Unterlagen zur Netzfabrik für den Bauausschuss nicht wie andere Unterlagen mit einem gewissen Vorlauf, sondern später bis kurzfristig zur Verfügung gestellt. Das haben wir inzwischen bei wirklich jeder Bauausschusssitzung erlebt.

Mit der Folge, daß sich

  • die Ratsmitglieder die Unterlagen nicht richtig anschauen und beraten können
  • wir nur sehr kurzfristig Statements dazu abgeben können
  • wir kaum noch Gespräche führen können

Ein Schelm, der dabei Böses denkt (würde ein bestimmtes Mitglied der BI dazu sagen…)

Wir dürfen gespannt sein, wann die Unterlagen für den 20.9.2012 nun zur Verfügung gestellt werden. Heute morgen sieht es jedenfalls noch so aus: Alle möglichen Unterlagen sind schon vorhanden. Nur wieder bei der Netzfabrik gähnende Leere. Auch wenn es hier anscheinend nur um die Änderung des Flächennutzungsplan gehen soll, also noch nicht um das gesamte Bauvorhaben.

Dazu kommt, daß die Entscheidung zu den höchst umstrittenden Windkraftanlagen in Bornhorst zur Diskussion und Entscheidung ansteht. Allein die Stellungnahmen und die Erwiderung darauf umfassen 200 (in Worten zweihundert) Seiten. Ratsmitglieder haben uns versichert, daß sie diese Unterlagen vollständig lesen. Da bleibt, wie schon im Juni, nicht viel Zeit sich noch mit einem zweiten umstrittenen Thema auseinander zu setzen.

Hier zur Tagesordnung vom 20.09.2012

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.netzfabrik-wechloy.de/zum-xten-mal/